Schuhe zum Laufen lernen


Kleine Füße bereisen die Welt und lernen sie durch Berührung kennen. Es ist eine äußerst wichtige sensorische Erfahrung und macht dem Kind viel Spaß.

Eine Vielzahl von Substraten ist ein sinnlicher Stimulator für ein Kleinkind und liefert viele wichtige Informationen über die Umwelt. Es kommt jedoch ein Punkt, an dem das Kind bereit ist, die Welt in echtem Schuhwerk alleine zu bereisen. Hier ist eine Anleitung, welche ersten Schuhe Sie wählen sollten.

Babys erste Schuhe

Bei der Auswahl von Schuhen zum Erlernen des Gehens sollten viele Aspekte berücksichtigt werden, z. B. die Weichheit der Sohle, die ordnungsgemäß profilierte Innensohle, das bei der Herstellung verwendete Material sowie das Gewicht des Schuhs und ob der Fuß richtig hineinpasst.

Die ersten Schuhe sind eine neue Erfahrung für das Kind. Er lernt nur, sie zu benutzen und zähmt die Tatsache einer neuen Art der Bewegung. Daher können sie nicht zu steif, schwer und peinlich für den Fuß sein, da dies die Festigung falscher Laufmuster beeinträchtigt.

Welche Schuhe für das Kind?

Wenn wir uns zum Kauf fertig machen, sollten wir die Länge des Fußes des Kindes überprüfen, da dies die wichtigsten Informationen bei der Auswahl der richtigen Größe sind. Ein zu enger Schuh führt zu Schürfwunden und Locken an den Zehen, während zu lockere Schuhe den Gang verzerren und eine effiziente Bewegung verhindern.

Die ersten Schuhe für ein Kleinkind müssen auch für eine ordnungsgemäße Luftzirkulation sorgen - eine atmungsaktive Membran oder zartes, weiches Leder garantieren hygienische Bewegungen, ohne kleine Füße zu überhitzen. Es lohnt sich, auf das innere Isolationsmaterial zu achten, das in Winterstiefeln verwendet wird. Es sollte nicht künstlich sein und schwitzen. Wolle funktioniert am besten, solange das Kind nicht allergisch dagegen ist.

Was sollten Sie beim Kauf von Wanderschuhen beachten?

Klettverschluss oder Schnürsenkel? Die ersten Wanderschuhe sind eine echte Herausforderung für Kinder und Eltern. Sie müssen daher auf jedes Detail achten, damit die von Ihnen getroffene Wahl Ihr Kleinkind bei Wanderungen zufriedenstellt.

Denken Sie bei der Entscheidung für Schnürsenkel daran, dass Kleinkinder gerne an allen Fäden, Anhängern und Fäden ziehen. Daher besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Schnürsenkel keine Chance haben, und wir sind dafür verantwortlich, sie mehrmals zu binden. Was die ersten Schnürschuhe auszeichnet, ist die genaue Passform des Schuhs am Fuß - vorausgesetzt, wir ziehen die Schnürsenkel über die gesamte Länge gekonnt und genau fest, nicht nur in Knöchelhöhe.

Mit Klettverschluss befestigte Schuhe für einen Jährling sind definitiv eine bequeme Lösung für Eltern, da sie die Qualität der Schuhe nicht beeinträchtigen und die ordnungsgemäße Gehweise des Kindes nicht gefährden. Denken Sie jedoch daran, mit großer Genauigkeit zu befestigen.

Hohe Qualität und Verarbeitung

Bei der Auswahl der ersten Schuhe reichen ihre visuellen Werte nicht aus, obwohl sie aus ästhetischer Sicht wichtig sind. Die Sohle muss sich um 1/3 ihrer Länge biegen, und die Fersenkappe sollte eng an der Ferse anliegen. Es ist jedoch wichtig, dass sie keinen Abrieb verursacht und die Bewegung einschränkt. Stellen wir also sicher, dass es nicht zu steif ist.

Vermeiden Sie die einmal häufig gekauften orthopädischen Schuhe. Heutzutage werden sie nur nach vorheriger Absprache mit einem Facharzt als letztes Mittel eingesetzt. Die Rehabilitation des Fußes und die Pflege seiner ordnungsgemäßen Entwicklung bedeutet keine Immobilisierung. Bewegungsfreiheit ist unerlässlich.

Früher glaubte man, je höher der obere, desto gesünder und stabiler der Gang eines Kindes. Es stellt sich jedoch völlig anders heraus. Schuhe zum Erlernen des Gehens sollten für kleine Füße "nicht wahrnehmbar" sein, daher ist das Obermaterial vor dem Knöchel die am besten geeignete Lösung. Wenn wir uns im Winter vor starkem Frost schützen möchten, stellen wir sicher, dass die ersten Babyschuhe ein sehr flexibles Obermaterial haben, das nicht die Wirkung eines Gipsbeins hervorruft.

Gesunde Entwicklung der Füße eines Kindes

Die Finger werden in ihren Bewegungen zusammengedrückt und eingeengt und arbeiten nicht richtig zusammen, wenn sie die ersten Schritte ausführen, komplexe Figuren ausführen und das Gleichgewicht halten. Achten Sie beim Anprobieren der ersten Wanderschuhe mit Ihrem Kind darauf, dass die Nasen nicht schmal oder gar spitz sind. Die abgerundete Form ist am optimalsten und bequemsten. Achten wir besonders darauf, wenn wir die ersten Sandalen für ein Kind kaufen. Eine zu schmale Vorderseite kann dazu führen, dass der große Zeh hervorsteht und die Haut scheuert.

Wanderschuhe - was vermeiden?

Durch die Pflege kleiner Füße möchten wir, dass sie sich so gut wie möglich entwickeln. Schließlich haben sie einen enormen Einfluss auf unsere gesamte Körperhaltung und auf eine gesunde Art, sich zu bewegen und das Gleichgewicht zu halten. Was ist beim Kauf von Babyschuhen zum Laufenlernen unbedingt zu vermeiden?

Die sogenannten "Non-Mods" - sie sehen auf den Bildern wunderschön aus, aber wie der Name schon sagt, sind sie nicht für Schuhe geeignet und helfen Ihnen nicht bei Ihren ersten Schritten. Hausschuhe - geben wir sie auf. Dies ist noch nicht ihre Zeit. Der Fall ist der gleiche, wenn wir Hausschuhe kaufen möchten, um laufen zu lernen - in diesem Fall streichen wir auch die Hausschuhe aus der Liste. In einer häuslichen Umgebung fühlt sich der nackte Fuß am besten an. Wenn wir jedoch kühle Böden haben oder Schuhe für ein Kinderzimmer benötigen, entscheiden wir uns für richtig sitzende, stabile, versteifte Hausschuhe an der Ferse, bei denen sich das Bein nicht verdreht.

Gebraucht oder neu?

Abgesehen von Ausnahmesituationen, in denen uns jemand ungetragene Baby-Wanderschuhe zurückgibt oder weiterverkauft (und wir sind sicher, dass sie im Kleiderschrank tatsächlich staubig sind und niemand sie benutzt hat), kaufen Sie keine gebrauchten Schuhe. Jeder Fuß ist anders und funktioniert auf einzigartige Weise. Er hinterlässt spürbare Gebrauchsspuren.

Die Form des Fußes und der Kinderschuhe

Berücksichtigen wir bei der Auswahl der Schuhe zum Erlernen des Gehens die einzelnen Aspekte der Anatomie, d. H. Die Höhe des Spanns, die Breite und die Länge des Fußes. Der gleiche Schnitt ist nicht für jedes Kleinkind gut. Es lohnt sich daher, verschiedene Varianten zu messen, um die Bewegungsfreiheit des Kindes und den Sitz der Füße in den Schuhen zu vergleichen. Dann werden wir sicher sein, dass wir die richtige Lösung gewählt haben, und das Kind wird das Abenteuer beginnen, nicht nur in einem guten Stil, sondern auch gesund und stabil zu gehen.