Gesunde Kinderschuhe


Ein gesunder Fuß ist ein glücklicher Fuß.

Ein gesunder Fuß ist ein glücklicher Fuß. Kinder lieben es, Räume zu erkunden, verschiedene Texturen kennenzulernen, sie sind fasziniert von der Unebenheit des Bodens und seiner Spezifität. Sie erfahren sensorische Eindrücke durch Berührung, was wiederum die Entwicklung ihrer sensorischen Integration stimuliert. Kinderschuhe sollten daher eine gute Ausrede für eine etwas fortgeschrittenere Durchquerung der Welt sein und das Kleinkind nicht einschränken.

Kinderschuhe - was soll ich wählen?

Gesunde Kinderschuhe sind solche, die an den Füßen eines Kleinkindes kaum wahrnehmbar sind. Daher sollten sie extrem leicht, weich, atmungsaktiv und richtig konturiert sein, damit der Fuß seine Arbeit frei ausführen kann und nur die richtigen Bewegungsmuster erhalten bleiben.

Ein stabiler Gang ist die Grundlage für die sichere Bewegung eines Kindes - denken Sie jedoch daran, dass nicht Schuhe die Quelle für die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts und die Bewältigung auf verschiedenen Ebenen sein sollen. Dies ist eine besondere Aufgabe für die Füße von Kindern, die ständig arbeiten, sich entwickeln und trainieren. Gesunde Schuhe für Kinder können daher den Kleinen bei diesen Aktivitäten nicht helfen, sondern nur unterstützen.

Zu steifes, schweres Schuhwerk mit einem hohen Obermaterial schränkt die Reaktionsfreiheit ein und trägt zu Unbehagen bei. Nur flexible, 1/3 biegbare Schuhe erfüllen ihre Funktion ordnungsgemäß.

Achten wir auf den Rücken. Erstens ist die Ferse jedes Kindes anders, sodass das, was zu einem Kind passt, für das andere unpraktisch ist. Lassen Sie uns daher prüfen, ob die umgangssprachliche Bezeichnung "Fersenkappe" gut haftet und nicht zu steif ist.

Manchmal kann ein hohes Obermaterial verwendet werden - z. B. im Winter. Berücksichtigen wir jedoch, dass dies eine höhere Notwendigkeit ist, und prüfen wir, ob das Obermaterial flexibel genug ist, wenn wir uns für eine solche Lösung entscheiden. Beim Hocken, Spielen auf dem Spielplatz oder Laufen muss das Kind ein maximales Gefühl der Handlungsfreiheit haben. Dies wird ihn beschützen.

Hausschuhe

Ebenso wichtig ist, was Kinder außerhalb des Hauses tun, welche Hausschuhe sie zu Hause tragen. Seien wir konsequent. Wenn wir auf die Auswahl der Schuhe achten, entscheiden wir uns auch für gesunde Hausschuhe für Kinder. Vermeiden Sie Flip-Flops, die Ihre Füße nicht halten. Achten wir darauf, dass die Hausschuhe gut geformt und leicht genug sind und auch den Fuß stützen. In diesem Fall ist auch der Saitenhalter von großer Bedeutung. Wenn es seine Funktion richtig ausführt, bleibt die Ferse an Ort und Stelle. Schauen wir uns auch die Sohle an. Wenn es relativ dünn und flexibel ist, wird es die Spielfreiheit Ihres Kindes nicht einschränken.

Denken wir auch an die verwendeten Materialien. Die verschwitzte Haut rutscht und scheuert. Kümmern wir uns um empfindliche Stoffe oder wählen Hausschuhe aus dünnem Naturleder. Lassen Sie uns den Liner im Inneren überprüfen. Es sollte nicht vollständig flach sein, um eine Verformung der Füße zu verhindern. Achten wir auf den Platz für die Zehen und die Breite der Schuhe.

Sommerschuhe

Gesunde Sandalen für Kinder bedeuten Sommerausflüge und viele Stunden im Freien. Um Abrieb und Blasen zu vermeiden, sollten wir nach Ledersandalen suchen, die weich und sehr dünn sind. Der nackte Fuß im Schuh spürt Unebenheiten, Nähstellen oder hervorstehende Verzierungen. Überprüfen Sie die Innenseite der Schuhe sorgfältig mit Ihren Händen, ob Kleberückstände, Knoten, Verschlüsse usw. vorhanden sind.

Unabhängig von der Jahreszeit sollten Kinderschuhe bestimmte Nutzungsbedingungen erfüllen. Auch im Herbst und Winter sollten wir nur nach gesundem Schuhwerk suchen. Wählen Sie für sonnige und kalte Tage Schuhe mit einer atmungsaktiven Membran und einer dicken Sohle. Wenn der Frost kommt, suchen wir nach warmen, gut isolierten Stiefeln oder Schneeschuhen, die die Bewegungen des Kindes nicht einschränken und seine Füße vor Kälte und Feuchtigkeit schützen.

Seien wir vorsichtig bei der Größenauswahl. Nicht jeder Schuhstil, den ein Kleinkind gleichzeitig trägt, muss exakt gleich groß sein. Es kann sich herausstellen, dass wir aufgrund des wärmenden Schaffells im Inneren größere Stiefel kaufen werden. Etwas dünnere Sportschuhe mit einer mit einer Decke gefütterten Innensohle passen jedoch in eine kleinere Größe.

Kontrollieren Sie immer die Abmessungen des Innenfutters und berücksichtigen Sie dabei auch die Dicke der Socken und Strumpfhosen des Kindes. Der Winter ist die Zeit für isolierte Kleidung, Thermo-Unterwäsche, Kniestrümpfe aus Wolle und dicke Mikrofleece-Hosen. Das Kind sollte immer richtig ausgewählte Schuhe tragen, da dies für den gesunden, uneingeschränkten und natürlichen Gang unseres Kindes verantwortlich ist.