Entfernung von Fettflecken aus Naturleder. Lerne effektive Wege


Ölige Flecken auf Schuhen gehören zu den lästigsten Flecken, da sie extrem schwer zu entfernen sind, insbesondere wenn sie auf Naturleder auftreten. Hervorzuheben ist, dass Naturleder, abgesehen von der glatten Sorte, auch durch das Vorhandensein von Borsten (kürzer oder länger) gekennzeichnet sein kann, was bedeutet, dass dieses Material einer besonderen und anderen Pflege bedarf. Fettflecken von Naturleder zu entfernen ist schwierig, aber es gibt mehrere Möglichkeiten, die effektiv sein können.

Fettflecken aus Schuhen entfernen - Prophylaxe

Beim Kauf neuer Schuhe ist es am wichtigsten, die passende Imprägnierung dafür zu besorgen. Denken Sie daran, es kurz vor dem ersten Anziehen Ihrer neuen Schuhe zu verwenden und verwenden Sie es dann regelmäßig, insbesondere bei ungünstigem Wetter. Eine richtig gewählte Imprägnierung erzeugt eine unsichtbare Schutzschicht auf den Schuhen, die das Naturleder vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und der Ablagerung von Schmutz, einschließlich Fettflecken, schützt.

Sollten Sie Ihre Lederschuhe trotz richtiger und sorgfältiger Pflege dennoch nicht vor einem unansehnlichen, fettigen Fleck schützen können, haben wir mehrere bewährte Möglichkeiten, diese zu entfernen.

1. Wasser und Spülmittel

Mischen Sie warmes Wasser mit einigen Tropfen Spülmittel, tauchen Sie dann ein Tuch hinein und wischen Sie den Schuh vorsichtig ab. Es ist viel einfacher, den Fleck loszuwerden, wenn er frisch gereinigt wird. Wischen Sie den Schuh nach Abschluss der Behandlung unbedingt trocken.

2. Talkumpuder oder Kartoffelmehl

Diese Methode kann auch bei Naturleder mit langen Borsten (Wildleder, Nubuk) angewendet werden. Nachdem Sie den Fleck vorsichtig mit einem Papiertuch getrocknet haben, streuen Sie die Stelle auf den Fleck und lassen Sie die Schuhe über Nacht. Dann das restliche Mehl oder Talkum abschütteln. Um die Wirksamkeit dieser Methode zu erhöhen, können Sie einen Pinsel mit feinen Borsten verwenden. Wenn der Ölfleck immer noch sichtbar ist, wiederholen Sie den Vorgang.

3. Wasser mit Essig

Essig eignet sich hervorragend für Fettflecken auf Lederschuhen. Befeuchten Sie das Tuch einfach mit einer Lösung aus Wasser und Essig und wischen Sie dann den Schmutz vorsichtig ab. Der Essigfleck sollte aus dem Stoff verschwinden.

4. Produkte zum Entfernen von Flecken von Lederoberflächen

Wenn die oben genannten Methoden im Kampf gegen einen hartnäckigen Fleck nicht funktioniert haben, können Sie im Geschäft nach speziellen, professionellen Produkten suchen, die zum Reinigen von Naturleder bestimmt sind.

Im Sortiment der Schuhgeschäfte finden Sie leicht alle Arten von Sprays, Pasten, Cremes, Milch, Lotionen oder Spezialflüssigkeiten. Es ist wichtig, das Produkt auf den Hauttyp und dessen Farbe abzustimmen, um Verfärbungen oder Beschädigungen zu vermeiden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Produkt geeignet ist, probieren Sie es vor dem ersten Gebrauch an einer unauffälligen Oberfläche des Schuhs aus, um sicherzustellen, dass es das Material nicht beschädigt.

Lassen Sie Ihre Schuhe nach der Pflege immer vollständig trocknen, am besten in sicherem Abstand zu starker Hitze und direkter Sonneneinstrahlung.

Vorsicht. Denken Sie daran, dass Lederschuhe nicht in der Maschine gewaschen werden können, da große Wassermengen den Stoff beschädigen und zu Verformungen führen können. Das Waschen Ihrer Schuhe hilft also nicht nur nicht, den Fettfleck von Ihren Schuhen zu entfernen, sondern kann auch irreversible Schäden verursachen.

Durch die richtige und regelmäßige Pflege von Lederschuhen können Sie das Auftreten von unerwünschtem Schmutz und Fettflecken minimieren oder sogar ganz vermeiden. Darüber hinaus schützt es Ihre Schuhe vor den schädlichen Einflüssen externer Faktoren, was ihre Lebensdauer erheblich verlängert.